Licht auf den Datenschutz - Datenschutz-Adventskalender hilft bei Datenschutz-Fragen

Alle Jahre wieder läuten ganz besondere Rituale die Weihnachtszeit ein. Dazu gehört für viele das tägliche Öffnen eines Türchens im Adventskalender. Am 1. Dezember 2019 eröffnet der virtuelle Adventskalender des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz (LfDI) 24 Blicke auf den Datenschutz, die Informationsfreiheit und die Arbeit des LfDI.

Im Adventskalender wird bis Weihnachten hinter jedem der digitalen Türchen ein Datenschutzthema behandelt. Das Recht am eigenen Bild, Apps auf Rezept, Videoüberwachung, Tracking im Internet, Geschäftsgeheimnisse, Informationsfreiheit, Auskunftsrechte, E-Mail-Zugriff durch den Arbeitgeber, die Folgen eines Brexit, Künstliche Intelligenz … viele der im Adventskalender behandelten Themen betreffen Menschen in ihrem zunehmend digitalisierten Alltag.


„Viele digitale Vorgänge sind uns selbstverständlich geworden, dennoch sollte man wissen, dass nicht alles, was technisch geht, immer auch zulässig ist oder hingenommen werden muss“, so der Landesbeauftragte, Prof. Dr. Dieter Kugelmann. „Die digitale Gesellschaft braucht und hat Regeln und es ist es gut, wenn man sich dessen bewusst ist. Mit Hilfe des Adventskalenders können Sie Ihre Weihnachtszeit datenschutzgerecht gestalten.“

Weitere Informationen:

Adventskalender des LfDI