Termine / Veranstaltungen

18. Januar 2018: Regionalveranstaltung des LfDI mit den IHKen Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung, mit der europaweit einheitlich der Datenschutz geregelt wird, als neuer Rechtsrahmen für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Betrieb. Dabei stellt sich eine Reihe von Fragen: Gibt es neue Verpflichtungen/Anforderungen? Was ist zwingend erforderlich? Welche Konsequenzen haben Verstöße? Welche Vorteile ergeben sich für Unternehmen?

Zur Vorbereitung von Unternehmen auf die Datenschutz-Grundverordnung führt der Landesbeauftragte in Kooperation mit den Industrie- und Handelskammern Rheinland-Pfalz ein Informations- und Sensiblisierungsprojekt durch.

Dieses sieht insgesamt vier Regionalveranstaltungen in den einzelnen Kammerbezirken vor.

24. Januar 2018: Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht: "Abhören unter Freunden - über den Grundrechtsschutz in der digitalen Welt. Konsequenzen aus dem NSA-Untersuchungsausschuss"

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht“ wird Herr Dr. Konstantin von Notz, MdB (Bündnis 90/Die Grünen) am Mittwoch, den 24. Januar 2018 referieren.

Die Veranstaltung findet in dem Zentrum Baukultur (Brückenturm/Rathaus, Rheinstraße 55, 55116 Mainz), Erdgeschoss, Ebene Rheinstraße statt.

Beginn: 18:30 Uhr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

29. Januar 2018: 12. Europäischer Datenschutztag

Souveränität in der digitalen Welt - eine Illusion?

Zentrale Veranstaltung der Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder am 29. Januar 2018 in Berlin.

Beginn: 12:30 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund

In den Ministergärten 10, 10117 Berlin

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 19. Januar 2019 per E-Mail an:

dsk@lfd.niedersachesen.de

5. Februar 2018: Regionalveranstaltung des LfDI mit den IHKen Rheinland-Pfalz in Trier

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung, mit der europaweit einheitlich der Datenschutz geregelt wird, als neuer Rechtsrahmen für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Betrieb. Dabei stellt sich eine Reihe von Fragen: Gibt es neue Verpflichtungen/Anforderungen? Was ist zwingend erforderlich? Welche Konsequenzen haben Verstöße? Welche Vorteile ergeben sich für Unternehmen?

Zur Vorbereitung von Unternehmen auf die Datenschutz-Grundverordnung führt der Landesbeauftragte in Kooperation mit den Industrie- und Handelskammern Rheinland-Pfalz ein Informations- und Sensiblisierungsprojekt durch.

Dieses sieht insgesamt vier Regionalveranstaltungen in den einzelnen Kammerbezirken vor.

1. März 2018: Informationsveranstaltung mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft zur Datenschutz-Grundverordnung

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

6. März 2018: Abschlussveranstaltung zum 5. Verbraucherdialog "Wearables – Fitnessarmbänder und Co“

Der 5. Verbraucherdialog „Wearables“ findet in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V., dem Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz und dem rheinland-pfälzischen Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit statt.

7. März 2018: Regionalveranstaltung des LfDI mit den IHKen Rheinland-Pfalz in Mainz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung, mit der europaweit einheitlich der Datenschutz geregelt wird, als neuer Rechtsrahmen für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Betrieb. Dabei stellt sich eine Reihe von Fragen: Gibt es neue Verpflichtungen/Anforderungen? Was ist zwingend erforderlich? Welche Konsequenzen haben Verstöße? Welche Vorteile ergeben sich für Unternehmen?

Zur Vorbereitung von Unternehmen auf die Datenschutz-Grundverordnung führt der Landesbeauftragte in Kooperation mit den Industrie- und Handelskammern Rheinland-Pfalz ein Informations- und Sensiblisierungsprojekt durch.

Dieses sieht insgesamt vier Regionalveranstaltungen in den einzelnen Kammerbezirken vor.

14. März 2018: Informationsveranstaltung mit der Lebenshilfe e.V. zur Datenschutzgrundverordnung
20. März 2018: 35. Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Stuttgart
22. März 2018: Informationsveranstaltung "Informieren! Nachfragen! Einmischen! Das Landestransparenzgesetz: Boden, Wasser, Luft und noch mehr Informationen!"

Zeit: Donnerstag, 22. März 2018, 18:30 Uhr
Ort: Casimirianum, Neustadt an der Weinstraße

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
(LfDI) lädt zusammen mit dem BUND des Landes Rheinland-Pfalz (Bund für Umwelt und
Naturschutz Deutschland) und der Kreisgruppe Neustadt an der Weinstraße sowie dem
projekt [51] e.V. (Verein für Kunst. Kultur & Energie) alle interessierten Bürgerinnen und
Bürger herzlich zu diesem Informationsabend ein.

Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

12./ 13. April 2018: 7. Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt: "Digitale Selbstbestimmung im neuen Datenschutzregime"

Das „Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt“ öffnet am 12. und 13. April 2018 bereits zum siebten Mal seine Pforten. Im Fokus stehen diesmal Themen rund um das neue europäische Datenschutzregime, die Digitalisierung der Verwaltung und die regulatorische Begleitung neuer Technologien (z. B. Künstliche Intelligenz).

Die wissenschaftlichen Leiter des Forums Prof. Dr. Hermann Hill, Prof. Dr. Dieter Kugelmann und Prof. Dr. Mario Martini freuen sich ganz besonders, 2018 erstmals Herrn Dr. Stefan Brink in seiner neuen Funktion als Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg im Kreis der Veranstalter begrüßen zu dürfen.

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist erforderlich und über das Tagungssekretariat der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer unter folgenden Kontaktdaten möglich:

Tel.: 06232/654-229 oder -269
Fax.: 06232/654-488
E-Mail: tagungssekretariat@uni-speyer.de

Per Post:
Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer,
Tagungssekretariat
Freiherr-vom-Stein-Straße 2
67346 Speyer

16. April 2018: Neues Datenschutzrecht: Update oder Upgrade? Die Datenschutz-Grundverordnung unter der Lupe

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung will einen modernen
Rechtsrahmen für das Recht auf informationelle
Selbstbestimmung abstecken. Die Reform war dringend
erforderlich. Aus der immer weiter voranschreitenden
Digitalisierung aller Lebensbereiche sind in den letzten
beiden Jahrzehnten zahlreiche neuartige Gefahren für
den Schutz privater Daten erwachsen.

Das neue Datenschutzrecht verspricht, modern und
flexibel zu sein. Ist es angesichts der rasanten Entwicklungen
im Bereich der künstlichen Intelligenz und der
neuartigen Geschäftsmodelle vielleicht sogar schon
veraltet? Wie setzen die Unternehmen die neuen Rechte
in der Praxis um? Sind Verbraucherinnen und Verbraucher
tatsächlich besser geschützt? Bestehen noch
Lücken? Darüber wollen wir diskutieren.

Termin: Montag, 16. April 2018, 18 Uhr
Ort: Plenarsaal des Landtags Rheinland-Pfalz
in der Steinhalle, Mainz

Veranstaltungsflyer

Anmeldung erforderlich

 

 

 

17. April 2018: Regionalveranstaltung des LfDI mit den IHKen Rheinland-Pfalz in Koblenz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung, mit der europaweit einheitlich der Datenschutz geregelt wird, als neuer Rechtsrahmen für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Betrieb. Dabei stellt sich eine Reihe von Fragen: Gibt es neue Verpflichtungen/Anforderungen? Was ist zwingend erforderlich? Welche Konsequenzen haben Verstöße? Welche Vorteile ergeben sich für Unternehmen?

Zur Vorbereitung von Unternehmen auf die Datenschutz-Grundverordnung führt der Landesbeauftragte in Kooperation mit den Industrie- und Handelskammern Rheinland-Pfalz ein Informations- und Sensiblisierungsprojekt durch.

Dieses sieht insgesamt vier Regionalveranstaltungen in den einzelnen Kammerbezirken vor.

18. April 2018: Informationsveranstaltung zur Datenschutz-Grundverordnung für Ärzte und Psychotherapeuten in Trier

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

23. April 2018: Informationsveranstaltung mit der Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz zur Datenschutzgrundverordnung in Mainz
25./ 26. April 2018: 95. Sitzung der Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder in Düsseldorf
7. Mai 2018: Informationsveranstaltung für die Schulaufsicht Rheinland-Pfalz zur Datenschutz-Grundverordnung
8. Mai 2018: Informationsveranstaltung mit dem Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz/Saarland zur Datenschutzgrundverordnung

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

17. Mai 2018: Informationsveranstaltung mit dem Verband der Krankenhausdirektoren zur Datenschutzgrundverordnung
27. Mai 2018: LfDI bei Pulse of Europe Mainz: “Datenschutz: EU vs. Facebook & Co. – David gegen Goliath?“

Am Sonntag, den 27. Mai 2018 von 14.00 bis 15.00 Uhr wird der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz (LfDI), Prof. Dr. Dieter Kugelmann, zusammen mit dem stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen (IHK), Andreas Resch, auf dem Gutenbergplatz im Rahmen der Veranstaltung “Datenschutz: EU vs. Facebook & Co. – David gegen Goliath?“ diskutieren. Veranstalter ist die pro-europäische Bürgerbewegung Pulse of Europe Mainz, die sich für ein vereintes, demokratisches Europa einsetzt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am Sonntag, den 27. Mai 2018 um 14 Uhr vor das Mainzer Staatstheater an den Gutenbergplatz zu kommen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

7. Juni 2018: Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht: "Dateneigentum, Datenschuldrecht, Datenschutz? Ausgestaltung eines Rechtsrahmens für die datengetriebene Wirtschaft"

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht“ wird Frau Prof. Dr. Louisa Specht (Universität Bonn) am Donnerstag, den 7. Juni 2018 zum Thema "Dateneigentum, Datenschuldrecht, Datenschutz? Ausgestaltung eines Rechtsrahmens für die datengetriebene Wirtschaft" referieren.

Ort: Fakultät für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (Jakob-Welder-Weg 9, 55128 Mainz), Dekanatssaal 03-150

Beginn: 18:30 Uhr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

27. Juni 2018: Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht: "Datenschutz im Sicherheitsrecht – EU und USA im Vergleich"

Zu dem nächsten Termin unserer Veranstaltungsreihe „Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht“ laden wir Sie herzlich ein.

Am Mittwoch, den 27. Juni 2018 um 18:30 Uhr kommt Herr Dr. Daniel Felz, J.D (Alston & Bird LLP) zu uns. Er wird referieren zum Thema "Datenschutz im Sicherheitsrecht EU und USA im Vergleich".

Ort: Fakultät für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (Jakob-Welder-Weg 9, 55128 Mainz), Dekanatssaal 03-150

Beginn: 18:30 Uhr

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen finden Sie hier.

29. August 2018: Informationsveranstaltung zur Datenschutz-Grundverordnung für Ärzte und Psychotherapeuten in Neustadt an der Weinstraße

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

11. September 2018: Best of Datenschutz 2018 – Die interessantesten Datenschutzfälle des LfDI aus den vergangenen 12 Monaten

Welche spannenden Fälle hat der Landesbeauftragte in den vergangengen 12 Monaten bearbeitet? Hat sich die Zahl der Eingaben seit dem Wirksamwerden der Datenschutz-Grundverordnung vermehrt?

Diese und andere Fragen wird Prof. Dr. Kugelmann am 11. September um 11:00 Uhr mit den Vertretern der Medien diskutieren.

Weitere Informationen

12. September 2018: Informationsveranstaltung zur Datenschutz-Grundverordnung für Ärzte und Psychotherapeuten in Koblenz

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

25. September 2018: "Datenschutz und Justiz - Herausforderungen an Rechtsprechung und Gerichtsverwaltung"

Welche Auswirkungen hat die Datenschutz-Grundverordnung auf die Justiz? Wie sind Ordnungswidrigkeitenverfahren unter Geltung der Datenschutz-Grundverordnung durchzuführen? Was hat die Gerichtsverwaltung beim Umgang mit personenbezogenen Daten zu berücksichtigen? Wie beeinflusst das neue Datenschutzrecht die Verwaltungsgerichtsbarkeit? 

Über diese und weitere Fragen möchten wir im Anschluss an zwei Impulsvorträge von Vertretern aus Wissenschaft und Praxis diskutieren.

Termin:
25. September 2018
Beginn 15:00 Uhr

Ort:
Plenarsaal des Landtags Rheinland-Pfalz
in der Steinhalle des Landesmuseums Mainz
Große Bleiche 49-51 (Eingang Schießgartenstraße)
55116 Mainz

Weitere Informationen

Anmeldung

26. September 2018: "125 Tage DS-GVO - Beispiele aus der täglichen Praxis"

Welche Erkenntnisse kann man gut drei Monate seit dem Wirksamwerden der Datenschutz-Grundverordnung festhalten? Was sind die Schwerpunkte der Aufsichtspraxis des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz Prof. Dr. Kugelmann? Was kann die Wirtschaft (Schott AG, Boehringer Ingelheim und Birkenstock) aus ihrer Anwendungspraxis berichten?

Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der Veranstaltung "125-Tage DS-GVO - Beispiele aus der täglichen Praxis" diskutiert.

Weitere Informationen

Anmeldung

28. September 2018: Internationaler Tag der Informationsfreiheit
8. Oktober 2018: Datenschutz goes Kino: "THE CLEANERS"

Welche Auswirkungen hat die Löschpolitik von Facebok & Co. auf die Angestellten, die diese Löschung durchführen? Führt das Anschauen und Löschen dieser grausamen Videos bei den Betroffenen zu Traumata? Wo wird diese "Löschpolitik'" überhaupt durchgeführt?

Diese und andere Fragen werden durch den Film "The Cleaners" am 8. Oktober geklärt.

Weitere Informationen

 

 

24. Oktober 2018: Informationsveranstaltung zur Datenschutz-Grundverordnung für Ärzte und Psychotherapeuten in Mainz

Nähere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

7./ 8. November 2018: 96. Sitzung der Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder in Münster
20. November 2018: "180 Tage DS-GVO - Beispiele aus der täglichen Praxis" - Folgeveranstaltung

Welche Erkenntnisse kann man gut drei Monate seit dem Wirksamwerden der Datenschutz-Grundverordnung festhalten? Was sind die Schwerpunkte der Aufsichtspraxis des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz Prof. Dr. Kugelmann? Was kann die Wirtschaft (Schott AG, Boehringer Ingelheim und Birkenstock) aus ihrer Anwendungspraxis berichten?

Diese und weitere Fragen wurden im Rahmen der Veranstaltung "125-Tage DS-GVO - Beispiele aus der täglichen Praxis" bereits am 26. September in Mainz in den Räumen der Schott AG diskutiert. Der praxisnahe Austausch traf den Nerv der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Daher wird es am 20. November 2018 eine Folgeveranstaltungen im gleichen Format und mit den gleichen Vorträgen im Feierabendhaus der BASF SE in Ludwigshafen geben – auch wenn zu diesem Zeitpunkt bereits 180 Tage vergangen sind.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Weitere Veranstaltungen folgen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Informationen zur vorherigen Veranstaltung