Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht

Kooperation mit der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Mainzer Vorträge zum Sicherheits- und Informationsrecht sind eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz und der Stiftungsprofessur für Öffentliches Recht und Informationsrecht, insbesondere Datenschutzrecht an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Prof. Dr. Matthias Bäcker). Sie beleuchten aktuelle Fragen wie Grundsatzprobleme des Informationsrechts und des Rechts der öffentlichen Sicherheit. Die Perspektiven von Praxis, Wissenschaft und Politik finden dabei gleichermaßen Beachtung.

Wenn Sie frühzeitig und regelmäßig über die anstehenden Vorträge informiert werden möchten, können Sie sich in die Mailingliste der Johannes Gutenberg-Universität eintragen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vorträge im Sommersemester 2024:

Mittwoch, 24. April 2024, 18 Uhr
Simone Ruf (Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V.)
Thema: „Datamining und Grundrechte – der Einsatz von Analysesoftware in der Polizeiarbeit“
Ort: Hörsaal RW 4 (Raumnr.: 00-235, barrierefrei) im Haus Recht und Wirtschaft I an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Jakob-Welder-Weg 9, 55129 Mainz
Einladung

Donnerstag, 23. Mai 2024, 18.30 Uhr
Prof. Dr. Kilian Wegner (Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder)
Thema: "Europäisierung des Geldwäscherechts: Gemeinsam auf dem Irrweg?"
Ort: Senatsaal (Raumnr. 7-232, barrierefrei) im Gebäude der Naturwissenschaftlichen Fakultät im 7. Obergeschoss an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Johann-Joachim-Becher-Weg 21, 55129 Mainz
Einladung

Donnerstag, 20. Juni 2024, 18.30 Uhr
Dr. Heiko Richter (Max Planck Institute for Innovation and Competition, München)
Thema: folgt