Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018, gilt die Europäische Datenschutzgrundverordung für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und Behörden. Manches bleibt gleich oder weitgehend gleich, Anderes ändert sich. Welche Aspekte bei der Anpassung an die Datenschutz-Grundverordnung von Bedeutung sind, hat der Landesbeauftragte in einem Informationspaket zusammengestellt.

Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung
Datenschutz

Online-Meldung für Datenschutzbeauftragte nach Art. 37 Datenschutz-Grundverordnung

Für die Meldung der Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der verantwortlichen Stellen bietet der Landesbeauftragte ein Online-Formular an.

zur Online-Meldung

© pixabay.com

Informationsfreiheit & Transparenz

Informationsfreiheit ist das allgemeine und voraussetzungslose Recht auf Zugang zu den Informationen, die bei öffentlichen Stellen vorhandenen sind. Damit sollen alle Interessierten die Möglichkeit erhalten, die Arbeit von Behörden besser nachzuvollziehen und auf die dort vorhandenen Informationen zugreifen zu können.

 

Ab Januar 2018 stellen die obersten Landesbehörden auf der Transparenzplattform Rheinland-Pfalz aktiv öffentliche Daten zur...

Mehr...

© Thomas Plaßmann

Schülerworkshops

Seit 2010 führt der LfDI Schülerworkshops in ganz Rheinland-Pfalz durch, um Kinder und Jugendliche ab der vierten Klasse für einen sparsamen Umgang mit ihren Daten im Netz und mögliche Gefahren bei der alltäglichen Nutzung von Smartphone, Tablet und Co. zu sensibilisieren. Die Workshops dauern in der Regel vier Schulstunden, werden von eigens dafür ausgebildeten Referenten durchgeführt und sind für die Schulen kostenlos.

Mehr...

Aktuelle Nachrichten

© GregMontani / pixabay.com

Am 24. Mai 2016 ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung in Kraft getreten. Damit kam ein langjähriger Prozess zum Abschluss, der eine Vereinheitlichung von Datenschutzstandards in Europa zum Ziel hatte. Wirksam wird sie nach einer zweijährigen Übergangszeit zum 25. Mai 2018.

 

 

© Billion Photos / shutterstock.com

Die LfDI-Awards sind die Auszeichnungen des Landesbeauftragten für herausragende Leistungen in den Kategorien Datenschutz und Informationsfreiheit. An dem Wettbewerb können sich alle Stellen der rheinland-pfälzischen Landes- und Kommunalverwaltung beteiligen sowie Organisationen und Initiativen der Zivilgesellschaft, die sich für die Förderung der informationellen Selbstbestimmung oder der Transparenz öffentlicher Stellen einsetzen.

Youngdata ist das Jugendportal der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder, sowie des Kantons Zürich.

Hier findet ihr Informationen zum Datenschutz und zur Informationsfreiheit, Tipps für ein kluges Verhalten im Internet und Berichte über die digitale Zukunft unserer Gesellschaft.

Nach dem Landestransparenzgesetz haben Sie gegenüber öffentlichen Stellen Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen und Umweltinformationen.

Darüber hinaus werden amtliche Informationen auf dem Transparenzportal des Landes zur Verfügung gestellt.

Datenschutz

Informationsfreiheit

Nach oben